Geschichte der Kinderkrippe Chnopftrucke
Juni 1988
Die Kinderkippe Chnopftrucke wird von Maria Schwitter ins Leben gerufen. Domiziliert ist sie in einer Wohnung an der Mattenstrasse in Steinhausen.

Juni 1993
Die Gründungsversammlung des neuen Trägers „Verein Kinderkrippe Chnopftrucke“ findet statt, damit die Krippe weiter existieren kann.

Januar 1994
Der Verein Kinderkrippe Chnopftrucke übernimmt die Krippe. Der Vorstand unterstützt von nun an die Krippenleiterin.

August 1994
Die Kinderkrippe Chnopftrucke findet in einem gemeindlichen Pavillon auf dem Crypto Areal ein neues Zuhause.

PICT0019

Oktober 1997
Die Kinderkrippe Chnopftrucke wird Mitglied beim Verband Kindertagesstätten der Schweiz (KITAS)

August 2000
Die Krippenleitung wird von Maria Schwitter an Sabine Husistein übergeben.

April 2004
Die Leitung der Kinderkrippe Chnopftrucke wird von Sabine Husistein an Patrizia Fritz-Delvai übergeben.

August 2004
Ein langersehntes Ziel wird erreicht: Die erste Lehrfrau beginnt ihre Ausbildung zur Fachfrau Betreuung - Kinderbetreuung.

Juli 2005
Der Pavillon wird innen und aussen sanft renoviert, der Garten neu gestaltet und mit Spielgeräten bestückt.

August 2006
Die Kinderkrippe Chnopftrucke schafft einen zweiten Ausbildungsplatz und verzichtet deshalb auf Praktikantinnen.

August 2007
Die erste Lehrfrau schliesst ihre Ausbildung mit Erfolg ab.

September 2008
Der Verein Kinderkrippe Chnopftrucke wird ins Handelsregister des Kantons Zug eingetragen.

November 2016
Umzug in die neuen Chnopfiräume an der Zugerstrasse 14 in Steinhausen

Move aussen März2017 (14)